Altstadthäuser haben kleine Grundrisse dafür aber viele Ebenen. Das erste Geschoss wurde zum kombinierten Wohnen und Kochen. Ohne Altes zu zerstören oder rustikal zu verfälschen, gelang es eine charakterstarke Küche zu schaffen. Nicht zuletzt auch durch die Berücksichtigung vieler Details schon im Entwurf: Beispielsweise wurde die Arbeitsplatte in der Stärke dem Herd angepasst, und die Spüle in der Farbe den Gussgitterrosten. Die Insel und die Zeile wurden teilzerlegt konzipiert und über den Keller in den Hof und dann über den Balkon in die Wohnung geschafft.

Aus der einstigen Enge ist eine großzügige räumliche Wärme geworden.